Fabrizio | Schlagzeug

Bild Levistrix, Bearbeitung: Frank Helbig, 7tes-laboratorium.de

Ich bin im Alter von 15 Jahren als Perkussionist in einer Blaskapelle (marching band) zur Musik gekommen. Als ich während eines Konzertes direkt neben dem Schlagzeuger stand und ich das Schlagzeug von ganz nah erleben durfte, habe ich mich in dieses Instrument verliebt.

Mit 16 Jahren begann ich mit dem Schlagzeug meine Reise durch unzählige Stile und Projekte. Anfänglich in klassischer Musik und italienischen Oper verortet, begab ich mich schnell in die Richtung Iron Maidens und des klassischen Metals. 

Im Jahr 1999 entdeckte ich Nightwish und habe mich zum zweiten mal verliebt; dieses mal in die Mischung von Sopranstimme und Metal. Im goldenen Zeitalter von Stratovarius habe ich in der italienischen Power Metalband "infinity" gespielt und mein erstes Album aufgenommen. Nach vielen Jahren und vielen Projekten begann ich aufgrund meiner Affinität zur Musiktechnologie als Toningenieur zu arbeiten. Leider hat die Arbeit dazu geführt, dass ich keine Zeit mehr zum trommeln hatte, weswegen ich das Schlagzeugen auf die lange Bank schob. 

Aber Oper und Metal lagen mir immer noch im Blut, und 2013 musste ich einfach wieder dieser Leidenschaft nachgehen. Mit ein paar Freunden, mit denen ich meine Begeisterung für Filmmusik teilte, gründete ich ein grosses Ensemble, dass cineastischen Klang greifbar machen will: "The Spell Orchestra" wurde Realität. Doch meine Leidenschaft für Metal wollte ebenso befriedigt werden. Ich entdeckte die Musik und die Kunst von molllust, das Operngefühl in Metal zu konservieren und war sofort hellauf begeistert. Als ich las, dass sie einen neuen Schlagzeuger suchten, dachte ich nur ein paar Minuten nach bevor ich sie kontaktierte.

Alles weitere ist Gegenwart...