01.01.2014 | Jahresrückblick 2013

Huch, ohne dass man sich versieht ist schon wieder ist ein Jahr um! Aber es ist auch einiges passiert. Das erste Highlight des Jahres war wohl der Release unserer EP “Bach con fuoco” – und natürlich das zugehörige Releasekonzert. Wir hatten uns das erste Mal in unserer Bandgeschichte an das Abenteuer gewagt, diverse Gastmusiker mit uns auf die Bühne einzuladen. Es war großartig, mit so vielen Menschen unsere Stücke zu spielen – aber es zeigte uns auch schnell die Grenzen unserer technischen Möglichkeiten auf. Also ließen wir uns in den nächsten Monaten ausführlich beraten und machten einen Großeinkauf an Bühnentechnik (fragt lieber nicht nach der Rechnung…), so dass wir nun für alles gewappnet sind, was das Konzertleben so mit sich bringt. Und es folgten weitere Konzerthighlights: das WGT, das Bachfest… und natürlich das M’Era Luna. Was haben wir gezittert und gebangt, bis feststand, dass wir die M’Era Luna Newcomer 2013 sind, und wie großartig war es dann, auf dieser riesigen Bühne zu stehen! Das Erlebnis wird wohl keiner von uns so schnell vergessen.

Der Herbst war dagegen zumindest nach außen etwas ruhiger: Er war beherrscht von kleinen Clubkonzerten und hinter den Kulissen durch unsere Technikumstellung. Zum Jahresabschluss gab es dann noch einmal ein Highlight: Wir supporteten Coppelius in Annaberg-Buchholz und erfreuten uns damit eines absolut würdigen Jahresabschlusses.

Für mich persönlich gab es da natürlich auch noch ein molllust-fernes Highlight: meine Haggard-Bühnenpremiere in der Türkei. Der Beginn eines spannenden Abenteuers – was bin ich gespannt, wo mich das noch so hinführen wird!

Aber natürlich gab es auch in diesem Jahr Schattenseiten. Verkündete ich letztes Jahr an dieser Stelle noch vollmundig, mich auf die Zusammenarbeit mit Stagecat-Booking zu freuen und auf viele Konzerte zu hoffen, kann ich an dieser Stelle rückblickend sagen, dass daraus leider nicht ein einziges Konzert erwuchs und wir daher bereits wieder getrennte Wege gehen. Ich hoffe wirklich, dass uns 2014 endlich die lang ersehnte, fruchtbare Partnerschaft mit einer Bookingagentur einbringt, aus der dann auch wirklich Konzerte entspringen! Überhaupt waren wir im letzten Jahr konzertplanungstechnisch nicht gerade vom Glück verfolgt. Es sind haufenweise Konzerttermine ausgefallen, einmal sogar so kurzfristig, dass wir bereits auf dem Weg zum Konzert waren, als uns die Nachricht ereilte! Darüber haben wir uns dann doch einige Male geärgert. Und so kommen wir schon wieder nicht ganz auf meine 20 angepeilten Konzerte.

Wenn ich so in den letzten Jahresrückblick schaue, konnten wir einiges verwirklichen: Live-Video, Bach con fuoco-Release, Webseiten-Relaunch, Bühnentechnik-Update – da kann ich einen Haken dransetzen. Ein Musikvideo haben wir allerdings immer noch nicht, und auch die Konzerte waren nicht ganz so zahlreich wie erhofft – aber hey, wofür gibt’s 2014!

In dem Sinne ist es Zeit, unsere Pläne für 2014 zu lüften:

  • mind. 20 Konzerte spielen, aber dieses Mal wirklich endlich!!!
  • unser nächstes Album aufnehmen
  • ein Musikvideo produzieren
  • eine passende Bookingagentur finden
  • die erste größere Tour spielen


Ja, ihr habt richtig gelesen, wir wollen wieder ins Studio. Tatsächlich ist das nächste Album schon fast fertig komponiert und vieles sogar bereits geprobt und live ausprobiert. Wir stehen also bereits in den Startlöchern! Eines kann ich mit Sicherheit sagen: Uns wird nicht langweilig werden und ihr werdet definitiv von uns hören! Ich möchte an dieser Stelle noch einmal allen danken, die uns im vergangenen Jahr unterstützt haben. Ihr habt uns mit dem M’Era einen kleinen Traum verwirklicht und auch in Zukunft werdet ihr es sein, die uns ermöglichen, unsere Träume Realität werden zu lassen. Das ist einfach großartig! In diesem Sinne: Auf ein glückliches, erfolgreiches, ereignisreiches, spannendes und wunderbares Jahr 2014!