14.01.2012 | Heavy New Year

Mit dem Heavy New Year V liegen gleich zwei Debüts hinter uns: Der erste Auftritt in Leipzig und die molllust-Bühnentaufe für unsere Violine.

Nach einem weiteren langen Probetag, der wiederum durch nicht minder langes Proben am Folgetag abgelöst werden wird, fällt der Rückblick dank dringendem Schlafbedürfnisses heute kurz aus.

Fazit:

  • Musikalisch und in der Bühnenperformance eine Steigerung zu unserem letzten Gig, aber wir haben noch weiteres Steigerungspotential.  Wird bis zum nächsten Auftritt weiter daran gearbeitet.
  • Leider hat uns ein Teil unseres Publikums dank der frühen Spielzeit verfehlt, dafür muss es dann wohl unseren nächsten Gig aufsuchen
  • Wir haben sehr nette und fähige Bands kennengelernt und freuen uns schon auf weitere Begegnungen rund um die Bühnen
  • Das Villa-Team hat eine tolle Arbeit geleistet, ein großes Kompliment!