17.06.2012 | Bachspiele 2012 - 1. Platz: molllust. YES!

Noch ein wenig müde blicken wir glücksseelig auf den gestrigen Tag zurück. Gestern wurde es ernst: Wir stellten uns dem Urteil der Bach-Jury, bestehend u. a. aus Vertretern des Bacharchivs und der naTo und unter dem Vorsitz von Dirk Schmidt, Dozent der HMT und Sänger.

Der Aufbau begann mit einem kleinen Schockmoment - ein Fuß des Klaviertischs fehlte, ließ sich aber zum Glück im Aufbewahrungsraum der Instrumente wiederfinden. Für uns ungewohnt ohne einen weiteren Check des Bühnensounds ging es direkt los. Wir gaben alles, Publikum und Jury zu überzeugen. Mit Erfolg - schnell füllte sich auf allen drei Ebenen der Platz mit weiteren Zuschauern und der kräftige Applaus sprach für sich. Zwischenzeitig die Augen zum Lauschen schließende Jurymitglieder und bei einem Part sogar ein begeistert mitsingender Juror hinterließen bei uns bereits während des Auftritts ein gutes Gefühl.

Selbst in der Insektenwelt schien das Spektakel Anklang zu finden. Zumindest, wenn man Herr oder Frau Fliege glaubt. Das Tierchen beschloss nämlich, während des letzten Stückes auf dem Handrücken der Klavier spielenden Janika zu landen und so auf spezielle Weise zuzuhören, vollkommen ungestört vom leichten auf und ab der Hand.

Die 20 Minuten waren wie im Flug um. Umso länger schien die Zeit danach: Das Warten auf die Juryentscheidung. Wir fieberten mit jeder Ansage. Als schließlich der doppelt vergebene erste Platz ausgerufen wurde - die Jugendtheatergruppe O.S.K.A.R und wir - strahlten wir um die Wette. Der Gewinn bedeutet: Man wird uns gleich zweimal wiederhören. Einmal beim Preisträgerkonzert in der naTo und beim nächsten Bachfest auf der Hauptbühne auf dem Marktplatz. Wir freuen uns schon riesig darauf, dort die Stadt mit unserer Musikmischung erbeben zu lassen!

Die Bachspiele waren eine unglaublich tolle Erfahrung. Ein sehr engagiertes Team mit guter Organisation und toller Technik, ein überaus begeisterungsfähiges Publikum und eine ungewöhnliche Location - gekrönt vom 1. Platz. Wir sind rundum glücklich und werden dieses schöne Erlebnis sicher noch eine ganze Zeit in der Erinnerung aufleben lassen und genießen.